Dienstag, 18. März 2014

Wie verdiene ich im Faction Warfare Lowsec Geld?

Wie verdiene ich im Faction Warfare Lowsec Geld?


Moinmoin,

The true Billionaire
angeregt durch einen Kommentar auf einen meiner vorherigen Posts, habe ich mich dazu entschlossen einige Zeilen darüber zu schreiben, wie man im LowSec Geld machen kann. Ich selbst nutze dabei einige – recht erfolgreiche – Strategien um mich, meinen Twink,und meine PvP Aktivitäten mehr als ausreichend zu finanzieren. Mittlerweile unterhält diese Strategie sogar eine kleine POS in einem Wurmloch (welche wider Erwarten immer noch steht!). Ich gehe jetzt im Folgenden auf die einzelnen Strategien näher ein:







(i) Clone Soldaten

Gurista Clone Soldier Transporter

Seit einigen Patches gibt es im LowSec eine neue Art von NPC. Diese „Clone Soldiers“ haben zwar den Tank und die DPS eines Commander Cody, haben sonst aber wenig mit Star Wars zu tun. (Bild Commander Cody). Diese Jungs tauchen an all den Punkten auf, in denen man auch sonst Ratten findet – also in den Asteroidengürteln und an den Sternentoren.
Sobald man einen davon gefunden und abgeschossen hat, findet man ein Clone Soldier xxx Tag in seinem Loot. Diese Tags sind dafür gedacht, den Sicherheitsstatus bei Concord direkt wieder erhöhen zu können – sind also für Piraten im Besonderen interessant. Diese Tags gibt es dabei in verschiedenen Größen (Bild: Tag Liste). Je nach Sicherheitsstatus des Systems findet man nun unterschiedliche Clone Soldaten in den Belts. Je niedriger dabei der Sicherheitsstatus ist, umso wertvoller werden diese Tags.
Ich persönlich jage in diesem Fall immer in 0.1 und 0.2er Systemen. Dort haben die Tags einen Wert von ca. 30.000.000 ISK. In einer guten Stunde kann man dabei (durchaus in einem einzelnen System) 3-4 Stück sammeln, was einem direkt eine Finanzspritze von ~ 100.000.000 ISK gibt. In jedem Fall wert es zu tun.
Wichtig dabei: Der Transport zurück ins Highsec sollte mit einem Cloaky oder einer Leopard erfolgen, einfach da das Volumen klein, der Wert aber verflucht hoch ist.

Wie geht man dabei also vor um einen maximalen Erfolg zu haben?
Ich packe mir dafür gern eine kleine Hawk zurecht. Kein besonderes Fitting – einfach ein paar Rockets, ein Afterburner und etwas Tank. Danach beginne ich damit alle Belts abzufliegen und restlos alles umzubringen. Also von der Fregatte bis zum Schlachtschiff – alles muss sterben. Je nach Tageslaune loote ich die Wracks dann auch, wobei ich versuche alles ab Schlachtkreuzergröße unbedingt zu looten.
In diesem ersten Durchflug hat man – wenn man Glück hat – direkt einen oder zwei Clone dabei. Wenn ja – super.
Jetzt heisst es ca. 20 Minuten warten. Nach 20 Minuten (grob) scheint EVE die Beltratten nachzuspawnen – und dabei existiert dann immer eine gewisse Chance, dass statt einer normalen Beltratte ein Clon spawned. Aus dem Grund habe ich im Vorfeld „alles getötet“ was da sonst so rumschwirrte – einfach damit jeder Belt eine Respawnchance bekommt.
Nach den 20 Minuten wird das ganze dann wiederholt – und wir beginnen dadurch mit dem Sammeln von Clone Soldier Tags.
Einfach – simpel – leicht zu machen.
Worauf man dabei noch achten muss ist natürlich wie immer der Local und der D-Scan, denn wir sind immer noch im LowSec und eine rattende Hawk ist zwar nicht so shiney wie eine Drake, aber dennoch ein valides Ziel. Achtet also auf eure Umgebung, und leert regelmässig den Laderaum in eine naheliegende Station. Ihr wollt echt nicht mit 20 Tags im Bauch abgeknallt werden.
Mir wurde noch ein Hinweis gegeben: Auch in einer gut getankten Caracal ist die Jagd auf die Clone gut und einfach möglich.

Komplexität: 2 von 5 Sternen (* *)
Ertrag: ~ 100 Millionen ISK / Stunde (kann gesteigert werden, wenn man mehrere Systeme mit entsprechend großen Belts mit 0.1er oder 0.2er Sec abfliegt).

(ii) Hacking und Relic Sites

Hacking Interface

Im Lowsec haben wir natürlich auch die normalen Hacking und Relic Sites. Diese sind in sich genommen ja schon immer spannend, und bringen je nach Glück durchaus auch einiges ISK in die Tasche. Doch es gibt hierbei einige Sachen, die man beachten muss.
Als erstes sollte man das Ganze nach Möglichkeit in einer Cov Ops machen. Gecloaked warpen und die Möglichkeit sich einfach mal in den Cloak zu stellen sind – gerade wenn man im Fraktionskriegsfeindlichen Gebiet unterwegs ist – eine wunderbare Möglichkeit sich eine kurze Auszeit zu gönnen.- und natürlich eine Möglichkeit, sich vor anwarpenden finsterfiesen Feinden zu wappnen.
Der eigentliche Ablauf ist immer der selbe. Man warpt in ein System, warped dort zu einem Safespot, wirft seine Probes aus, und cloaked sich. Derweil schaut man auf den Probe Scanner wie viele Signaturen sich im System befinden.
Nun scannen wir alle Anomalien durch und freuen uns, wenn wir Hacking oder Relic Sites finden. Finden wir Combat Sites, und haben wir Lust auf Combat Sites, springen wir zu (iii) Combat Sites, sonst bleiben wir hier.
Nachdem wir uns jetzt eine Hacking oder Relic Site erscannt haben, warpen wir diese gecloaked auf 100km an. Dann folgt ein langreichweiten, mittelreichweiten und kurzreichweiten D-Scan. Finden wir hier irgendetwas im Anflug oder in direkter Nähe, enttarnen wir nicht, sondern beobachten erst einmal was das gescannte etwas tut. Sobald wir uns sicher sind, dass sich nichts in unserer Nähe befindet, enttarnen wir uns und schalten die einzelnen Container auf. Mit dem Cargo Scanner scannen wir jetzt alle Container. Dadurch erhalten wir direkt einen Überblick, was wir beim Hacken des entsprechenden Containers alles erhalten können. Ich persönlich priorisiere dabei Faction Blueprints, danach kommen Decryptoren und Datacores (bei Datasites) oder blauer Salvage (bei Relic Sites). Bei Relic Sites ist danach noch der normale Salvage interessant. So stelle iuch mir ein Ranking der Container auf, welche ich also als erstes und welche als letztes bergen will. Dann arbeite ich diese Container nacheinander ab, achte dabei jedoch stets auf den D-Scan, um anfliegende Feindschiffe direkt erkennen zu können. Anmerkung: Jedes anfliegende Schiff, ist in dem Fall ein Feindschiff.
Sobald ich den Container dann fast fertig gehackt habe, also nur noch die CPU vor mir liegt, schaue ich kurz auf (hier Minicontainerlink) und schaue nach was ich mir für Container greifen muss um den Inhalt des Containers auch komplett zu erfassen. Wenn ich also die Blueprints haben will die ich im Cargo Scan gesehen habe, hole ich primär Data Container als Beispiel.
Und – immer wieder erwähnt: Achtet auf den D-Scan. Es gibt einige die sich die Sites ausscannen um darin dann Scannende Leute zu jagen – also darauf aufpassen.
Komplexität: 3 von 5 Sternen (* * *)
Ertrag: ~ 20 -40 Millionen ISK / Stunde (je nach Glück, Faktor kann gesteigert werden, wenn man ins Nullsec fliegt (dabei aber natürlich noch auf andere Dinge achtet als hier im Lowsec))
Guide: Zu der Thematik direkt von Bolvarion.
Guide: Hacking von Darkblad
Guide: Minicontainer Inhalt von Darkblad

(iii) Combat Sites

Im Lowsec findet man, wie bei (ii) beschrieben, auch gerne mal Combat Sites. Diese sind für sich genommen immer sinnvoll, insbesondere wenn sie eskalieren, was meines Erachtens nach im Lowsec häufiger passiert als im HighSec. Generell – Combat Sites sollten vorher immer recherchiert werden, so dass ihr euch vorher in das passende Schiff setzen könnt.
Es gelten hier auch wie immer alle bisherigen Sicherheitsanmerkungen zum Lowsec – also D-Scan als permanenten Freund. Ansonsten sollte man hierbei die Locations immer vorher im D-Scan prüfen. Wenn Wracks auftauchen ist die Chance hoch, dass jemand bereits in der Site ist, oder aber dass jemand sehr genau weiss, was da passiert. In so einem Fall ist das reinwarpen immer ein Risiko.
Ansonsten – gilt es hier schnell zu sein. Lest euch den Guide der Site durch, tötet exakt die Trigger, sammelt den wertvollen Faction Loot ein, und markiert euch die Locations der Wracks. Wenn dann die Site fertig ist – warped erst dann hin um eventuellen Rest zu looten. Macht in jedem Fall die Site vorher zu.
Auch hier – wenn ihr solo im Local seid, habt ihr alle Zeit der Welt. Sofern sich hier aber andere Personen tummeln, geht erstmal davon aus dass hier jeder Feind ist.
Durch die Eskalationen kann man hier richtig gut Geld machen – mein bester Fall war ein lustiges Pithi Modul, was ich für 1,5 Mrd. ISK in Jita habe verhökern können. Generell liegt hier die Chance aber auch in den Drops, weswegen hier das wirkliche Angeben der Rentabilität schwierig ist.
Komplexität: 4 von 5 Sternen (* * * *)
Ertrag: ~ 30 -60 Millionen ISK / Stunde (je nach Glück, wesentlich höher wenn man ale NPC killen, looten und salvagen kann).
Guide: Infoseite von Darkblad

(iv) Fraktionskriegsmissionen fliegen

Das Fliegen von FW Missionen ist natürlich gerade für den Fraktionskriegspiloten besonders interessant. Von der Entlohnung her liegen wir hier immer vergleichbar dem kontinuierlichen Offplexen – je höher also der eigene Warzone Control Tier ist, umso höher der Reward. Generell kann man davon ausgehen, dass man 5 Missionen pro Stunde fliegen kann ohne sonderlich viel Stress ausgesetzt zu sein. Einen Guide zu den Missionen selbst findet ihr hier (Link hier)
Komplexität: 4 von 5 Sternen (* * * *)
Ertrag: ~Je nach Warzone Control Tier zwischen 50 und 200 Millionen ISK pro Stunde
Guide: In meinem Fraktionskriegsguide

(v) Mining

Miner im Lowsec -
meistens schneller Geschichte als der Asteroid.
Das … ist die denkbar dämlichste Idee die man haben kann.  Im Lowsec überleben Mining Schiffe nur denkbar kurze Zeitspannen, von Orcas oder ähnlichem gar nicht erst anzufangen. Kurzum: Lasst es J
Komplexität: 5 von 5 Sternen (* * * * *)
Ertrag: Ihr „werdet“ Verluste einfahren.
Guide: Neuer Mining Guide von Darkblad


(vi) Industrie

Orcaflotte
Wenn Ihr Industrie betreiben wollt – was ich durchaus auch aktiv und erfolgreich tue – müsst ihr einige Dinge beachten.
a)      Was wird gebraucht – und wie kann ich es herstellen?
b)      Wie viele Rohmaterialien braucht es – und wie schaffe ich sie hinein?
c)       Wie hoch ist meine Marge und wie hoch ist der Konkurrenzdruck?
Mit den Prämissen im Kopf kann man auch im LowSec eine gute Industrie aufziehen – insbesondere, da sich hier in der Regel sofort Produktionsslots finden. Auch Forschungsslots sind hier meistens schneller erreichbar.
Man sollte sich einfach Gedanken darüber machen, was für Schiffe in der Region geflogen werden, welche Module die meistens brauchen, und dementsprechend dann den Markt analysieren.
Für den Transport der Waren empfiehlt sich ein Blockade Runner, oder ein gescoutetes Industrial. Die Königsklasse wäre natürlich ein Sprungfrachter. In keinem Fall solltet ihr einen normalen Frachter verwenden – da die Dinger im Lowsec Piraten anziehen wie die Scheisse die Fliegen. Einen wirklichen Industrie Guide möchte ich hier nicht geben, dafür gibt es andere und bessere Guides.
Komplexität: 4 von 5 Sternen (* * * *)
Ertrag: Je nach Aufwand – mittel bis viel.
Guide: Das entsprechende Kapitel im Pilotenhandbuch.

(vii) Deplex Alt

Ich selbst habe einen Alt in der Amarr Miliz, der derzeit in dem Caldari Raum Defensive Plexe fliegt. Dabei hat dieser Twink kaum Skillpunkte, arbeitet mit dem ersten kostenfreien Clon und nur mit leeren T1 Fregatten Rümpfen (Tristan, Incurus, etc.). Also grob mit Schiffsrümpfen, welche man für ca. 400.000 ISK kaufen kann.
Ich habe den Twink derzeit in der Amarr Miliz, weil diese einen höheren Warzone Control Status als die Caldari aufweisen. Er erhält also recht viele Loyalitätspunkte für das defensive Plexen.
Ich schiebe den Charakter in ein hoch umkämpftes System, lasse ihn einen Plex zirkeln und minimiere das Fenster, um mit Warden aktiv zu fliegen. Wenn der Charakter abgeschossen wird, passiert das halt – aber dennoch gibt das am Ende des Tages einen echt guten Schnitt. Ich hatte diesen Twink vor ca. einem Monat in die Amarr Miliz dafür getan, habe ihm 10 Millionen ISK gegeben um sich mit Schiffen zu versorgen – und trotz etlichster Abschüsse, hat er mittlerweile noch 3,5 Millionen ISK, und dafür sogar 1,100,000 Loyalitätspunkte auf der hohen Kante, was gleichbedeutend mit knapp 1,4 Milliarden ISK ist.
Ich möchte an dieser Stelle anmerken, dass diese Weise des Spiels sicherlich nicht von den Entwicklern so gedacht ist, dass ich mich auch dabei irgendwie schäbig fühle – aber auf Grund des Vorteils für die Caldari Miliz – also das sichern der umkämpften Systeme – dennoch durchziehe.
Ich denke – nein, ich hoffe sogar – dass diese Form der AFK Geld Farmerei zeitnah herausgepatched wird. Aber – solange das geht … ist das wie ich finde eine schöne Verwendung für den Zweitaccount.
Komplexität: 1 von 5 Sternen (*)
Ertrag: ~80 Millionen ISK pro Stunde (derzeit)

(viii) DED Komplexe

Die DED Komplexe sind ähnlich wie die Combat Sites, aber sind dabei direkt im Probe Scanner sichtbar. Dadurch ist natürlich die Gefahr höher. Dennoch – können auch diese eskalieren, und dadurch wesentlich gut Knete abwerfen.
Komplexität: 4 von 5 Sternen (* * * *)
Ertrag: ~ 30 -60 Millionen ISK / Stunde (je nach Glück, wesentlich höher wenn man alle NPC killen, looten und salvagen kann).

(ix) LP zu ISK machen

Naja – das ist ja noch der letzte – wenn auch intuitivste Punkt. Man kann Loyalitätspunkte zu ISK machen.Dabei sollte man wie üblich darauf achten, dass man sich Gegenstände sucht, die einen hohen Bedarf, und eine hohe Menge an Umsatz auf dem Markt haben.
Man kann sich hierbei sehr gut an Fuzzwork orientieren.
Rechnet in der Regel damit, dass ihr ca. 1.200-1.400 ISK derzeit pro LP erhaltet.
Link: https://www.fuzzwork.co.uk/lpstore/

Abschluss

Soweit denke ich, dass ich alle direkten Möglichkeiten erfasst habe, mit denen man im Lowsec einigermassen flott Knete machen kann. In dem Sinne,

Fly Reckless,

Euer Warden

Quellen:

Entenbild: http://lastminutecontinue.tumblr.com/post/58433666243/u-s-to-investigate-financial-activites-of-scrooge
Hacking Bild: http://themittani.com/features/how-win-hacking-guide
Rifterbild: http://en.wikipedia.org/wiki/Eve_Online
Venturebild: http://massively.joystiq.com/2013/04/26/eve-online-plans-major-mining-and-industry-revamp-for-odyssey/
Orcaflotte: http://www.blogcdn.com/massively.joystiq.com/media/2009/11/orcafleetat580.jpg

Kommentare:

  1. Hi Warden,

    vielen Dank erst einmal für dein Beitrag, sehr interessanter Artikel :-).

    Bei welcher Handlung verliere ich Standing im FW, nur wenn ich NPC abschieße oder auch die Miliz Kapselpiloten?

    Kann sein das ich das in deinem Tut überlesen habe

    Gruß

    Jan Rainer

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jan,

    freut mich wenn dir der Artikel gefällt.

    Der Standing Verlust geschieht meines erachtens nach bei folgenden Punkten:
    a) Abschuss von gegnerischen Miliz NPC
    b) Abschuss von gegnerischen Milizpiloten
    c) Beförderungen innerhalb der eigenen Miliz (das hat meines Wissens nach ein kleines Malus bei den Feindrassen zur Folge).

    Gruß,

    Warden

    AntwortenLöschen
  3. He,

    danke noch einmal für das Feedback!

    Ich werde das mal Ausgiebig testen :-)

    Muss zwar gestehen habe schon bissel afk-deffplext, aber mein Flügelmann und ich wollen vl mal mit den Mains hin und Deffplexen und auf die pösen Piraten warten.

    Kann ich die Plexe egal ob Off oder Deff mitn Cloaki machen, bzw. wenn wir zu 2t in der PLex sind mit einem Cloaki und der Timer durchläuft bekommt auch der im Cloak den Bonus?

    Gruß

    Jan Rainer

    AntwortenLöschen
  4. Hi Jan,

    es erhält nur jemand Belohnungen durch den Plex, welcher bei Ablauf des Timers on Grid und uncloaked ist. Wenn er gecloaked ist - bekommt nur der ungetarnte die Punkte.

    Gruß,

    Warden

    AntwortenLöschen