Mittwoch, 8. Februar 2017

Fittings für Alpha Klone Teil III: Gallente




Hallo!

Goirski Car
In der Reihe der Alpha Klon Fittings kommt heute die Übersetzung der Gallente Alpha Fittings von Gorski Car. In den letzten Wochen waren Caldari und Minmatar dran. Viel Spaß beim Lesen.

Shoutout to Gorski Car!

--

Fittings für Alpha Klone Teil III: Gallente

Von Gorski Car am 03. Oktober 2016
Link zum Originalartikel: https://crossingzebras.com/alpha-clone-fits-part-iii-gallente/




Wir haben uns lange nicht gesehen, Freunde. Alpha Klone sind da, und ich denke ich muss die letzten beiden Artikel dieser Reihe schreiben. Bis lang habe ich die Minmatar und Caldari bereits behandelt.
Wenn du ein neuer Spieler mit einem frischen Alpha Klon spielst, oder als Alpha zurückkommst, sind diese Guides genau das Richtige für dich.

In diesem Artikel fokussiere ich ich auf der Rasse der Gallente und den für die Alphas verfügbaren Schiffe. Wie immer, findet ihr weitere Informationen in diesem Devblog Artikel (HIER).

Die Gallente haben als Rasse ein recht flexibles Lineup. Auch wenn sie nicht so flexibel sind wie die Minmatar, so haben sie doch eine ganze Anzahl an machtvollen Optionen. Ihre Schiffe tendieren dazu viel DPS zu bringen und auch sehr dicht dran zu kämpfen, sind aber auch ind er Lage zu kiten. Die Hauptwaffe der Gallente sind die Blaster, aber sie haben auch einige Schiffe welche sehr auf Dronenschaden basieren.

Auch wenn man keinen Zugriff auf T2 Blaster Munition hat, ist das hier nicht das ende der Welt. Caldari Navy Antimatter ist in den meisten Fällen ok. Auch wenn keinen Zugriff auf die erhöhte Reichweite durch Null hat, ist man nicht so arg dran wie die Amarr, welche ohne Scorch auskommen müssen.

 FREGATTEN 

Maulus
Beginnen wir mit einem sehr nervigen Support Schiff, der Maulus. Diese Schiff hat einen Bonus auf Sensor Dampener, welche die feindliche Aufschaltreichweite oder Scanauflösung reduzieren kann. Bei dem Schiff ist besonders die kurze Capacitor Laufzeit wichtig zu beachten. Man kann weder den MWD noch den kleinen Armor Repairer dauerhaft laufen lassen. Das sollte aber hoffentlich nicht nötig sein, da die Dampener den Großteil des Schadens abwenden.


Atron
Dann haben wir die Atron. Dieser superschnelle Rumpf ist bereits bei den BRAVE Anfängern sehr beliebt. Durch die extrem hohe Geschwindigkeit und den ausreichenden DPS ist dieses Schiff gut in der Rolle des Tacklers aufgehoben. Ihm fehlen jedoch Hitpoints, so dass ich nicht davon ausgehe dass es lange überlebt nachdem es den Tackle gesetzt hat. Wenn man die Geschütze komplett ignorieren will kann man einen weiteren Bulkhead noch auf das Fitting setzen und dadurch die EHP auf 4.300 erhöhen. Die Geschwindigkeit ist jedoch immer noch das Steckenpferd dieses Schiffs. Mit der 3,7 km/s Grundgeschwindigkeit mit MWD, und einer überhitzten Geschwindigkeit von 5,3 km/s ist das sehr gut. Leider bleibt der Nachgeschmack der niedrigen HP, so dass man mehrere davon braucht um Tackle zu bringen und zu halten. Zum Glück sind die Dinger günstig.

Ich habe den Overdrive Injector anstelle des Nanofibre verwendet da ich den ohnehin schon schwachen Struktur Tank nicht noch weiter reduzieren wollte.

Während die Atron in den Händen sehr talentierter solo Spieler im PvP funktionieren kann, sollte man sich mit dem Alpha Skillset doch für eine andere Fregatte entscheiden.


Incursus
Als nächstes haben wir die Incursus. Diese Blasterfregatte ist ob des Reparaturbonus für die Panzerung sehr beliebt. Viele nutzen dabei zwei Reparaturmodule, und auch wenn dies wohl das häufigste Fitting ist, unterschätzen sie damit doch die enorme Schwäche wenn man nur Tank und keine Kontrolle fittet. Diese Schwäche wird durch das Fehlen von Null Munition für Alpha Klone noch verstärkt. Versucht nicht dieses Fitting alleine zu fliegen. Bring einige Freunde mit und wechselt euch mit Web und Scram ab. Richtig gemacht ist dies eine gefährliche kleine Flotte.

Dies ist ein sehr gebräuchliches Fitting. Beachte dabei dass die „Refugee“ Platte die selben Attribute hat wie eine T2 Adaptive Platte, was sie besser macht als die Energized Meta 4 Platte. Das kann sich bei einem potentiellen Tiercide Prozess auf den Platten ändern, aber man hat genug CPU in diesem Fit so dass auch die Energized funktioniert wenn diese plötzlich besser werden sollte.

Dieses Fitting richtet sich mehr auf den Lowsec und Fraktionskrig, indem es auf einen Afterburner setzt. Man kann es aber einfach modifizieren so dass es einen MWD fittet, indem man die Geschütze etwas herabstuft.

Im Solo PvP funktioniert beispielsweise eine Scram-Kiter Incursus welche mit Railguns auf Scram Reichweite feuern kann.

Die Idee hierbei ist simpel. Bleibe am Rand deiner überhitzten Scram Reichweite und reduziere dadurch den eingehenden Schaden während du ihn mit Railguns unter Feuer nimmst,. Hoffentlich hilft dir dann der mit Bonus versehene kleine Repper um den Kampf lang genug zu strecken damit du gewinnen kannst.

Incursus für Flotten
Solo Incursus



Tristan
Und dann haben wir noch die Tristan. Dieses Schiff wird als eine der, wenn nicht die beste Fregatte in EVE zum aktuellen Zeitpunkt betrachtet. Die Tristan ist eine Drohnenfregatte welche höchst flexibel ist. Sie kann sowohl brawlen wie auch kiten, und es gibt sehr interessante Fittings mit Energy Neutralizern.
Also fangen wir mit einem einfachen Kite Fitting an. Ganze Rudel davon findet man im Fraktionskrieg, wo sie die Plexe terrorisieren.

Man kann natürlich auf Integrated Drohnen wechseln. Das gibt 11 DPS mehr – aber ist das diesen Preis wert? Das liegt bei dir.
Dann haben wir natürlich die Neutende Tristan. Auch wenn sie keine Kontrolle hat, vergleichbar mit der doppelt reparierenden Incursus, ist sie im Solo PvP nicht so beschränkt wie die Incursusu. Drohnen treffen das Ziel, egal ob du auf 0m oder 9km bist. Natürlich ist das Schiff gegen Scram Kiting anfällig- was gleichsam auch der beste Weg gegen dieses Schiff ist. Denn wenn man die Tristan auf 500m umkreist wird man sehr schnell Capleer sein. Und das wäre ein leichter weg den Kampf sofort zu verlieren.

Das ist eines der Probleme wenn man Tristans angreift. Man weiß nicht ob es eine brawlende Neut Tristan ist – in welchem Fall du weit entfernt sein willst – oder eine Kite Tristan – bei welcher du so schnell so dicht wie möglich ran möchtest. Und zu dem Zeitpunkt wo du weißt mit was du es zu tun hast, ist der Kampf häufig schon zu ende.
Kite Tristan
Neut Tristan


Als nächstes haben wie die Faction Fregatten der Gallente. Die Navy Comet und die Maulus Navy.
Federation Navy Comet
Beginnen wir mit der Federation Navy Comet. Das Polizeischiff ist wie auch die Atron sehr gut. Es ist eines der Schiffe welche aus der Mitte an den Rand der Fittings rückte, als die Struktur Tank Rigs eingeführt wurden. Ich meine dabei Fittings wie dieses hier.

Selbst als voll ausbauter Omega Pilot habe ich zu Recht Respekt vor diesem Fitting. Es kombiniert hohen DPS, Geschwindigkeit und Tank. Wenn man sogar noch mehr DPS haben möchte wechselt man auf Blaster und hat 174DP auf kurzer Reichweite. Wenn man mehr Geschwindigkeit will oder im 0.0 unterwegs ist, tauscht man den Afterburner gegen einen MWD.

Ich glaube das ist der Punkt wo es sich auszahlt in T2 Rigs und einen Ancillary Armor Repairer zu investieren, aber wenn du nur das T1 Fitting leisten kannst, ist es immer noch ein starkes Schiff.
Rail AB
Blaster MWD

Maulus Navy Issue
Dann haben wie die Navy Maulus. Das Schiff hat einen Bonus auf die Scram Reichweite der zwar sehr hilfreich ist, ich würde mit dem Schiff aber niemals brawlen. Das verwendet man eher defensiv um zu verhindert selber gefangen zu werden. Das Schiff arbeitet wie eine größere, bessere Kite Tristan. Doch auch wenn es diese Rolle sehr gut erfüllt, wird es selten geflogen.

Eine weitere intessante ist der Scram Point Bonus. Ich denke das wurde gemacht um gestabbte Farmer zu fangen, aber glaub mir – in 99% aller Fällen ist dieser Bonus so hilfreich beim Farmer fangen wire ein Probe Launcher um off-grid Booster in einem Todesstern zu fangen. Der Bonus kann theoretisch supernützlich sein um Supers und Titanen zu fangen, aber viel Glück dabei mit dem Schiff auf dem Grid zu überleben.

Variationen dieses Fittings wären dennoch wohl die sinnvollsten Varianten für Alpha Klone bei der Navy Maulus:


Das Schiff versucht einfach auf long Point Reichweite zu bleiben und alle die sich näher zu scrammen, während man selber Krams vernichtet. Die Waffen sind absoluter Mist und werden hauptsächlich zum Abschuß von Drohnen benutzt. Und jetzt raus mit dir!



ZERSTÖRER


Catalyst
Die Gallente haben eine starke Zerstörer Linie mit der Wahl aller Highsec Jiihadisten, der Catalyst, und der flexiblen sowie starken Algos.

Beginnen wir mit der Catalyst. Man braucht kein Genie zu sein um zu sehen, dass es bei dem Schiff nur um DPS geht – nicht um Gehirn. Was die Catalyst an Kontrolle einbüßt, kompensiert sie mit DPS.

Natürlich ist nichts Falsches daran Web oder Scram wegzulassen und zu hoffen, dass man das Ziel tötet bevor es realisiert das es gar nicht gepunktet ist, oder man lässt den Antrieb weg, hat Web und Scram und wartet auf 0 an einem Beacon oder einem anderen Ort wo der Kampf garantiert auf kurzer Reichweite startet.
Man kann natürlich auch den Ionenblaster gegen einen Neutronenblaster ersetzen, braucht dann aber ein 1% Power Grid Implantat.

Algos
Als letzten Zerstörer haben wir die Algos. Dieser auf Drohnen fokussierte Zerstörer ist derzeit wohl einer der stärksten Zerstörer im Spiel. Er ist so flexibel wie die Triatsn und setzt mehr auf Drohnen als DPS Quelle denn auf Waffen, so dass man die High Slots zum Beispiel mit Energy Neutralizern bestücken kann. Ich zeige euch als erstes eines der spaßigeren Fits für die Algos:
Die 10MN Algos verwendet einen übergroßen Afterburner, so dass man sich immer sicher lösen und auf optimalster Reichweite Scram Kiten kann. Das ist aber kein einfach zu fliegendes Schiff, welches eine Menge Micro Management erfordert
Eine eher als Standard zu bezeichnende Variante ist diese:

Bei der Neut version der Algos muss man im Hinterkopf behalten, dass man nicht alle Neuts auf dem Ziel aktiv halten muss um es leer zu halten. Man nutzt alle Neuts um den Cap einmal auszulöschen. Danach werden nur einzelne Module live geschaltet. Man erkennt daran, ob er noch tackled oder schießt (wenn er Waffensysteme mit Capbedarf verwendet) ob der Cap des Feindes leer ist. 
10 MN Algos

Brawl Armor
Brawl Neut

KREUZER

Jetzt ist es an der Zeit sich der Schiffsklasse zuzuwenden, in welcher die Gallente meiner Meinung nach alle anderen Rassen ausstechen. Den Kreuzern. Eventuell könnten noch die Caldari Alpha Klone an die Kreuzer der Gallente herankommen. Die Gallente Kreuzer sind stark, vielseitig und in der Lage eine große Menge an DPS auszuteilen. Ihre Faction Kreuzer sind sogar für das Endgame im 0.0 für Alphas verfügbar.

Celestis
Die Celestis ist die Kreuzer Version der Maulus. Sie ist ein auf EWAR spezialisierter Kreuzer welcher Sensor Dampener verwendet um das Ziel zu kontrollieren. Hier entscheidet man sich zwischen Armor und Shield Tank. Der Armor Tank wird mehr effektive Hitpoints haben und verfügt über Damps, aber er hat nicht die Geschwindigkeit der Schild getankten Variante.
Ein cooles Fit was man mit dem Shield Tanker machen kann ist die Verwendung eines XL-ASB. Ich muss zugeben ich fandnichts mehr was man in die Low Slots legen kann, aber ihr findet gewiss etwas. Die Waffen sind primär für die Verteidigung gegen Drohnen oder schlecht getankte Fregatten.

Eine auf Armor getankte Version könnte so aussehen:


Thorax
Als nächstes haben wir die Thorax. Dieses perfekt geformte Schiff ist wirklich gut. Es bietet und hohe DPS und Geschwindigkeit, nur der Tank ist nicht so hoch wie bei vergleichbaren Schiffen. Aös erstes kommt eine Platten und ein Medium Ancillary Armor Reparier Fit welches Prometheus Exenthal (wer ist das??) stolz machen würde.

Wenn du nicht so sehr auf Kiting sehst, kann man das Schiff auch mit Railguns und Schild Tank ausstatten. Dieses Schiff ist jedoch wesentlich schwerer zu fliegen.

Durch die vier Mid Slots ist das Schiff als generischer Armor Brawler sehr flexibel. Die meiste Zeit will man ein MWD, Warp Scrambler, Webber und einen Cap Boster montieren. Aber nichts hält dich davon ab doppelten Antrieb oder doppelte Weber zu nutzen.



Vexor
Weiter mit der Vexor. Die Vexor ist wohl der Kreuzer, auf den sich die meisten Alpha Klone freuen. Es ist bereits jett einer der besten Kreuzer im Spiel, und wird auch in den Händen von Alphas sehr gefährlich.

Die generelle Taktik ist hier mit den Drohnen zu kiten bis man sich sicher genug fühlt hineinzufliegen um dem Gegner den Rest mit den Blastern zu geben. Ich wähle dabei Struktur Rigs anstelle von Trimarks auch wenn ich eine Platte verwende. Man verliert dadurch knapp 1.000 EHP, aber erhält knapp 200m/s, und ich denke dass es das eindeutig wert ist.

U nd natürlich muss ich die max DPS Schild Vexor erwähnen. Sie ist nicht wirklich tanky, aber sie kann wirklich einen enormen Schlag liefern – selbst für einen Alpha Piloten.

Dieses Biest tischt 487 DPS mit einem Alpha Klon heraus, während es immer noch gute EHP aufweist. Man kann sich ja immer noch mit einem Logistik Schiff umgeben wenn der Tank zu niedrig ist.

Es gibt noch viele weitere Konfigurationen der Vexor, welche sie sehr vergleichbar macht. Voller Armor Buffer, doppelter Repper und Langer Punkt mit einem Schild Kite Fit arbietet sehr gut. Aber das überlasse ich euch zum Austüfteln.


Kommen wir zu den Faction Kreuzern der Gallente. Hier haben wir die Exequror Navy Issue – die eindeutig kein Logistik Schiff ist – und natürlich die berüchtigte Vexor Navy Issue, das Schiff der Wahl für jemanden der zwar kein EVE spielen, aber dennoch Ratten abschießen will.

Bei der Exequror Navy gibt es vier gute Wege sie zu fitten. Railguns, Schilde / Blaster, Panzerung / Blaster, und Strukturtank / Blaster.

Ich begine mit der Schild / Blaster Version. Dies ist die Variante mit dem höchsten DPS auf den irgendein Alpha Klon kommen wird. Wenn eine davon auf 0 an dir dran hängt, wirst du kaum lange durchalten. Aber sie ist etwas fragil – doch in einer Gruppe aus vier und einem Logistik Kreuzer sieht das schon ganz anders aus.
Die Rail Version dieses Schiffes ist ebenso sehr zerberechlich, und man sollte versuchen so weit entfernt wie irgend möglich u sein, während man immer noch Schaden appliziert. Durch den hohen Schaden kann dieses Schiff jedoch Fregatten sehr schnell vom Feld nehmen.
Und dann ist dort noch die Struktur getankte Version des Schiffes.


Wie man sieht sind die DPS noch sehr ordentlich bei einer Struktur getankten Exequror Navy, während gleichsam die EHP immer noch sehr hoch sind. Der Nachteil daran ist jedoch, dass man keine Reparaturen durch Logistik bekommen kann, und auch die Selbstreparatur ist eher ineffizient. Aber wen interessant das, wenn der Struktur Tank doch der beste Tank ist!





Zu guter Letzt haben wir die Vexor Navy Issue. Eine Menge Leute denkt, dass die VNI der beste Kreuzer für alle Alpha Rassen ist, aber ich widerspreche dem stark. Da man auf Medium Drohnen beschränkt ist, und demnach weder Larges noch Geckos einsetzen kann, schmerzt das doch sehr. Tatsächlich würde ich sogar davon abraten dieses Schiff zu fliegen, da es ohne die großen Drohnen einfach nicht kosteneffizient ist. Dieses Beispiel zeigt dir wie schlimm es um die VNI steht:

Dies ist eine Schildgetankte VNI welche sehr auf DPS aufgebaut ist, und kann nicht einmal die 400 DPS Schwelle brechen. Eine reguläre Vexor kann mehr Schaden zufügen, und hat dann auch noch einen EHP Vorteil. Wenn man etwas mehr brawly fliegen will, kann diese Energie neutralisieirende Armor getankte Variante funktionieren:

Erneut lassen mich die DPS einfach nur weinen, aber man ist halt auf Medium Drohnen beschränkt…

DIE GNOSIS

Gnosis
Die Gallente Gnosis wird vergleichbar zur Caldari Gnosis gefittet. 



Abschließende Gedanken


Als ich EFT für diesen Artikel angeworfen habe ging ich davon aus, dass die Gallente direkt nach den Caldari zu den besten Rassen zählen, aber da bin ich mir nicht mehr so sicher. Die Aufstellung der Fregatten hat sicherlich einige Schätze, aber sie glitzern nicht zu sehr. Erst bei den Faction Fregatten findet man wirklich sinnvolle Schiffe für Alphas. Dieser Trend setzt sich auch bei den Zerstörern fort, wo die Algos die primäre Wahl bleibt. Die größte Enttuschung ist ejdoch die Vexor Navy Issue. Als ich mit dem Artikel begann wusste ich noch nicht wie beschränkend sich die Limitationen der Alpha Klone hier auswirken. Tatsächlich würde ich als Alpha die VNI in jedem Fall meiden.

Ich war jedoch überrascht wie stark die Exequror Navy Issue ist. Dies wirkt wie eines der Schiffe, welche wie der große Bruder von Moa Flotten daherkommen kann. Viele EHP und eine enorme Menge an direkten DPS.

Weiterhin wird das T1 Lineup der Gallente Schiffe sehr durch den aktuellen hohen Preis von Small Ancillary Armor Repairern beeinflusst. Aus dem Grund denke ich, dass die T1 Gallente Fregatten derzeit den T1 Caldari Fregatten unterlegen sind. Sie sind damit eventuell en par mit den Minmatar T1 Fregatten.

Das EWAR der Gallente ist ebenfalls sehr stark und anders als ECM kann es nicht daneben gehen. Ebenso gibt es einem die Illusion dass der Gegner eine höhere Chance hat, aber eigentlich ist dieses EWAR sogar effektiver als ECM.

Zusammenfassend sind die Gallente immer noch eine bessere Wahl als Amarr, es gibt also keine Schande darin, für die Gallente zu fliegen.
Gorski Car – over and Out – und wähl keine Amarr.

Die Fits und deren Pastebin werden von WZ noch nachgeliefert. 

Wenn du einen Gallente Alpha Klon Charakter in dein EFT überführen willst, platziere diese .chr Datei in dem Characters Ordner in deinem EFT Ordner: http://pastebin.com/DNJMHy1M

ÜBER DEN AUTOR

Gorski Car
Gorski Car war Mitglied des CSM 9 und sein Theorycrafting sowie seine Kenntnis über die Mechaniken nahmen eine Schlüsselrolle darin ein CCP zu helfen EVE an unseren Spielstil anzupassen. Er ist ein Small Gang PvP Spieler mit einem Hintergrund im Lowsec, aber er fliegt ganz nach Lust und Laune in allen Gegenden des Alls.





1 Kommentar: